Aktuelles aus dem DRC

26.07.2017

AMS Sevens 2017

Der DRC hatte sich entschlossen, die olympische Variante unserer Sportart im Sommer zu probieren und wählte hierzu das größte deutsche Rugby Turnier aus.
In diversen Trainingseinheiten hatte Kapitän Slava Vozyk sein Team hierauf vorbereitet und am 07.07.2017 machten sich 10 Spieler und Betreuer in zwei Kleinbussen auf den Weg nach Neckarsulm.
Dort waren 16 Herren- und 12 Damenmannschaften am Start.
Am Freitag Abend gab es zunächst eine Begrüßungsparty und am Samstag starteten die Grünen in das Turnier.

Im ersten Spiel traf das Team auf den Erstligisten SC Neuenheim.
In einem engen Spiel wähnte sich die Ricklinger bereits als Sieger, als Nico Pfaffl sich kurz vor Schluß ins Malfeld der Königsblauen durchtankte, doch der Versuch fand vor den Augen der Schiedsrichterin leider keine Anerkennung.
Im Gegenzug punktete dann der SCN durch Mannassah Sita, der für sein Heimatland Zimbabwe bereits bei der World Series gespielt hat und der SCN gewann mit einem Versuch Vorsprung 21:14.
Bei der zweiten Begegnung gegen die RGH II gaben sich die Grünen keine Schwäche und siegten klar mit 30:7.
Das letzte Gruppenspiel gegen Eintracht Frankfurt wurde nach einem 0:0 zur Pause noch mit 35:0 gewonnen.
Damit war das Halbfinale für den nächsten Tag erreicht.
Die auf dem Platz gezeigten Leistungen brachten dem Team viel Anerkennung ein.

Nach einer langen Partynacht ging es am Morgen gegen den Topfavoriten RGH I.
Hier hatten die Grünen keine Chance und mussten sich deutlich geschlagen geben.
Das abschließende Spiel ging wieder gegen einen Erstligisten, den TSV Handschuhsheim.
Hier merkte man der Mannschaft dann doch den Kräfteverschleiß an und musste trotz großer Gegenwehr das Spiel verloren geben. Damit beendeten die Grünen den Wettbewerb auf Platz 7.
Dieses Resultat konnte man im Vorfeld nicht unbedingt erwarten, aber alle Spieler zeigten gutes Rugby und insbesondere eine tolle Moral.

Die Veranstaltung selbst war hervorragend organisiert und die Atmosphäre zwischen den Sportlern und den Zuschauern glich einem Familienfest.
Dazu kam echtes Sommerwetter, so dass der Ricklinger Troß mit der Absicht nach Hause fuhr, im nächsten Jahr in jedem Fall wieder zu kommen.

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com