Aktuelles aus dem DRC

07.03.2016

DRC Hannover - Welfen Braunschweig 36:0 (14:0)

Mit dem Nachholspiel gegen die Welfen hat der DRC die Hinrunde der 2. BL-Nord beendet und die Rückrunde gestartet.
Nach dem der DRC-Platz nach den anhaltenden Regenfällen der letzten Tage nicht spielfähig war, mussten die Grünen zum Nachbarn 97 Linden ausweichen.
Von dieser Stelle vielen Dank an die Verantwortlichen, insbesondere Eike Kulz, die uns kurzfristig diese Spielmöglichkeit eröffnet haben.

Vor dem Anpfiff wurde gerätselt, was denn nach der langen Pause von den Akteuren erwartet werden kann. Es wurde ein ansehnliches Zweitliga - Spiel, bei welchem der mit kleinem Kader angereiste Gast in den ersten 20 Minuten das Kommando übernahm und mit dem physisch starken Stürmern den deutlich leichtgewichtigeren DRC unter Druck setzte. Die Ricklinger mussten in dieser Phase meist verteidigen, taten dieses aber beherzt und geschickt und überstanden den Druck ohne Gegenpunkte.
Ein Gegenangriff durch Jonas Tolle, der weit in die Hälfte der Welfen eindringen konnte und der aus der Haltesituation schnell in die Hintermannschaft gespielte Ball, brachten des ersten Versuch des Tages durch Slava Vozyk, der heute als Innen aufgeboten war.
Eduard Dosch verwandelte die Erhöhung sicher.
Damit hatten die Gastgeber auch ihr Konzept gefunden, den gegnerischen Sturm binden und dann schnelle Bälle in die Hintermannschaft bringen.
Auf diese Weise konnte wiederum Slava Vozyk zum zweiten Versuch vor Halbzeit einlaufen. Als Waldemar Badmaev kurz nach Wiederanpfiff den dritten Versuch legen konnte, war das Spiel entschieden.

Zwar gaben sich die Braunschweiger nie auf und versuchten mit eigenen Angriffen zu punkten, konnten die aufmerksame Verteidigung jedoch nicht überwinden. Tjark Jansen mit zwei Versuchen und Edu Dosch per Fuß stellten das Endergebnis her.

In einer gut aufgelegten DRC - Mannschaft verdienten Jonas Tolle und Andi Merkel im Sturm sowie Slava Vozyk, insbesondere durch seine erstklassige Verteidigungsarbeit, ein Sonderlob.

Schiri Olaf Selke leitete sicher und hatte mit dem überaus fairem Match keine Problem

 

 

 

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com