Aktuelles aus dem DRC

29.05.2015

Ruhestand

Das alljährliche Pfingst-Camp auf dem DRC-Platz bildete den Rahmen für die Verabschiedung eines Urgesteins der Grünen in den wohlverdienten Ruhestand. Eduard "Eddi" Schmidt, der gute Geist des DRC, hatte beschlossen, dass es mit nahezu 81 Jahren an der Zeit ist, den Job als Verantwortlicher für das Sportgelände und das Haus in jüngere Hände zu legen.

"Bei Wind und Wetter auf dem Sportplatz und dabei auch körperlich schwere Arbeit verrichten, das geht nicht mehr so gut, das sollen jetzt andere machen", so die Aussage von Eddi.
Eddi Schmidt ist ein in der Wolle gefärbter Grüner.

Ruhestand (Foto: Dirk Barkhof)

In den 1950´er Jahren kam der damalige Leichtathlet als Spieler zu den Grünen, denen er nach Ende seiner aktiven Laufzeit einen Großteil seines Lebens widmete. Zusammen mit seinem Vorsitzenden Horst Hansen und seinem Freund und Ex - Mannschaftskameraden Jochen Schippe, baute er in der 1970´ger Jahren die Jugendabteilung des DRC neu auf und gewann mit seinen Teams vier Deutsche Meisterschaften.
Er begleitete "seine Jungs" in den Herrenbereich und fungierte dort viele Jahre als Spielausschussobmann.

Ruhestand (Foto: Dirk Barkhof)

Danach übernahm er das Amt des Platzwartes und wurde von den Aktiven zum "weltbesten Rasendesigner" gewählt, weil er das äußerst schwierige Gelände in der Ricklinger Masch immer in einen Top-Zustand gebracht hat. Der Deutsche Rugby Verband würdigte dieses mit der Vergabe eines Länderspiels (Deutschland - Tschechien) an die Beeke.

Ruhestand (Foto: Dirk Barkhof)

Als Zeichen der Wechsels hat Eddi seine "Amtsinsignien", den grünen Rasentruck und die Schlüssel für das Gelände, an seinen Nachfolger Stephan Kühl übergeben. Er wird Stephan jedoch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen, so dass uns der vertraute Anblick des kleinen Mannes mit der Baseballmütze und einem Werkzeug in der Hand erhalten bleibt.

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com