Aktuelles aus dem DRC

17.11.2014

Berliner SC vs. DRC Hannover: 12:32

Zu einem hochverdienten Auswärtssieg mit Bonuspunkt kamen die Grünen am Wochenende (Sonntag, 16.11.2014) in der Hauptstadt. Mit wiederum einem äußerst knappen Aufgebot, aber mit einer tollen Einstellung, konnte der DRC an den Berlinern vorbei, auf Platz 5 der Tabelle klettern Stärkster Akteur war dabei Verbinder Artjom Seel, der nicht nur in der Verteidigung glänzte, sondern auch noch 10 Kickpunkte für sein Team verbuchen konnte. Für weitere Punkte sorgten die Innendreiviertel Tjark Jansen (10), Eddi Dosch (5) und Prop Egor Welsch (5).

Ein Vorbild an Einsatzwillen über die gesamte Spielzeit waren die Stürmer Anton Stein und Sebastian Kühl. Einziger Wermutstropfen an diesem Tag war der Platzverweis von Sturmführer Harmen Gehrke, welcher damit am nächsten Spieltag gegen die SG Odin/VFR ausfällt.

Während die Grünen nach Berlin reisten, ging es für den Vorsitzenden Thomas Schmidt und Co-Trainer Carsten Fenske an diesem Wochenende nach Edinburgh. In der schottischen Hauptstadt stand neben dem Spiel der Bravehearts gegen die All-Blacks auch ein Treffen mit dem Ex-Meister von 1988, Greg Davidson, auf dem Programm.

Greg Davidson, Thomas Schmidt und Carsten Fenske (Foto: Gaby Schmidt)
Greg Davidson, Thomas Schmidt und Carsten Fenske

Der Prop, der in der Nähe von Kelso zu Hause ist, hatte seine ehemaligen Mitspieler samt Ehefrauen, ins Clubhaus der Murrayfield Wanderers, eingeladen, um bei einigen Pints über alte Zeiten zu plaudern.

Nach dem begeisternden Spiel traf man sich zur Nachlese nochmals in einer Stadionbar, wo sich zur Überraschung auch eine Reisegruppe von Hannover 78 zum Bier eingefunden hat.

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com