Aktuelles aus dem DRC

29.10.2014

USV Halle Rovers - DRC Hannover 0:13

(Sonntag, 26.10.2014) Mit einem Minimalkader von 15 Spielern reiste der DRC zum ersten Auswärtsspiel der Zwischenrunde an die Saale. Dort traf man auf einen robusten Gegner, der über die gesamte Spielzeit mit viel Kampfkraft und Einsatzfreude agierte.

Die Grünen machten von Beginn an Druck auf das gegnerische Malfeld und waren in der ersten Viertelstunde drückend überlegen. Da sich die DRC - Spieler in entscheidenden Momenten jedoch oft selbst im Weg standen, wurde diese Überlegenheit nicht in Punkte umgemünzt. Als dann die Ricklinger auch noch anfingen miteinander und mit dem Schiedsrichter zu diskutieren, anstatt weiter nach vorn zu spielen, drehte sich das Blatt und die Hallenser befanden sich jetzt immer öfter im Vorwärtsgang, ohne jedoch klare Einlaufchancen zu erarbeiten.

Nach einer engagierten Halbzeitansprache von Trainer Dirk Barkhof, nahm das Spiel der Grünen in Halbzeit 2 wieder Struktur an und die Hausherren wurden mit den Stürmern unter Druck gesetzt. Hier waren es immer wieder Harmen Gehrke und Routinier George Kenrick, die durch Durchbrüche große Raumgewinne erzielen konnten.

Nach einen mehrphasigen Sturmspiel wurde der Ball in die Hintermannschaft gepasst und Tjark Jansen konnte zum 1. Versuch des Spieles ins Malfeld einlaufen. Kurz darauf erhöhte Jakob Maurer per Straftritt auf 0:8 für die Grünen. Die Grünen hielten den Druck aufrecht und Harmen Gehrke konnte kurz vor Spielende nach einem push - over zum Endstand von 0:13 ablegen.

"Halbzeit 2 war o.k.", resümierte Dirk Barkhof, "aber wir müssen hier deutlicher gewinnen."

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com