Aktuelles aus dem DRC

20.10.2014

DRC Hannover - USV Jena 10:10 (7:7)

(Samstag, 18.10.2014) Ein Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenführer in der Nord - Ost - Staffel des Liga - Pokals klingt eigentlich doch ganz gut.
War es aber nicht.

In der 1. Hälfte hatten die Grünen mehr Spielanteile und auch gute Chancen mehr als den einen von Eddi Dosch gelegten Versuch auf die Anzeigetafel zu bringen. Allerdings wurden beste Möglichkeiten ausgelassen.
Nach anständigem Passspiel der Hintermannschaft, konnten Slava Vozyk, Andy Merkel und Tjark Jansen durch die sehr gute Nr. 15 der Gäste kurz vor der Mallinie gestoppt werden.
Da jedoch der Anschluss fehlte, sprang eben nichts Zählbares dabei hinaus. Das Spiel an den Kontaktpunkten war an diesem Nachmittag das große Manko der Ricklinger.
So konnten immer wieder einzelne Spieler - allen voran Jonas Tolle, Harmen Gehrke und Jon Montoya - durch beherzte Läufe Raumgewinne erzielen, da aber eben an den Kontaktpunkten viel zu lange niemand unterstützte, verpuffte der Vorteil.

DRC Hannover - USV Jena 10:10 (7:7)

In der zweiten Hälfte wurde aus dem bis dahin noch ganz ansehnlichen Spiel ein langweiliger Nachmittag.
Beide Teams überboten sich an Harmlosigkeit und technischen Fehlern, so dass lediglich für jede Mannschaft noch ein Straftritt heraussprang.

Punkte für den DRC: Eduard Dosch (5), Jakob Maurer (5)

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com