Aktuelles aus dem DRC

16.09.2014

DRC 2. Bundesliga Nord

  • SG Odin / VFR vs. DRC 17:27
  • Bremen 1860 vs. DRC 50:0
  • DRC - Welfen Braunschweig 8:16

Nach drei Spieltagen in der neuen Saison bleiben die "Grünen" vorerst ohne Erfolgserlebnis.

Gegen die SG Odin/VFR wurde der Beginn der Partie total verschlafen und auch eine zwischenzeitige furiose Aufholjagd wendete das Blatt nicht. Zu viele Regelverstöße erlaubten dem Kicker der SG sein Talent unter Beweis zu stellen und 18 Punkte auf das scoreboard zu bringen. Ohne diese Kickpunkte hätte die SG das Spiel nach eigener Aussage wohl nicht gewonnen.

Das nächste Spiel bei 1860 Bremen konnte nicht gespielt werden, da die Grünen durch Verletzung, berufliche Verpflichtungen und diversen Grippekranken keine vollständige Mannschaft aufbringen konnte.

Diese gab es dann bei der Heimpremiere gegen die Welfen aus Braunschweig. Die Gäste hatten zwar über die gesamte Spieldauer Vorteile bei Ballbesitz und Raumgewinn, die klareren Einlaufchancen hatte jedoch der DRC, der diese in Halbzeit 1 jedoch nicht nutzte.

Der erste Versuch des Spiels fiel erst spät in Halbzeit 2, nachdem bei einem nach außen gespielten Angriff, Tjark Janssen seinen mitgelaufenen Schlussmann Eddi Dosch mustergültig anspielte und dieser ins Malfeld einlaufen konnte. Leider wurde die Erhöhung, wie auch andere Möglichkeiten durch Kicks zu punkten, vergeben.

Die vielen ausgelassenen Möglichkeiten waren letztendlich auch der Grund, weshalb die Gäste aus Braunschweig am Ende die Partie mit 16:8 für sich entscheiden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com