Aktuelles aus dem DRC

23.09.2013

DRC Hannover - Union 60 Bremen 42:5 (18:0)

Die letzte Begegnung der regionalen Phase der Saison am Samstag, 21.09.2013, brachte einen ungefährdeten Sieg der Grünen gegen die Gäste aus der Hansestadt.
Die Bremer versuchten von Anfang an den DRC mit den Stürmern unter Druck zu setzen. Dieses brachte zwar häufigen Ballbesitz und zwang die grünen Stürmer zur Verteidigung, konnte aber das Malfeld der Hausherren nicht wirklich in Gefahr bringen.

Das Konzept der Grünen sah vor, die Bälle möglichst schnell nach außen zu bringen, um die sprintstarken Eckdreiviertel, insbesondere Top - Scorer Slava Vozyk zu bedienen.

In der 5. Minute ging dieser Plan das 1. mal auf, nach einem mustergültigen Zuspiel von Halb Anton Abermet, zündete Slava Vozyk den Turbo und lief unter den Malstangen ein. Kurze Zeit später war es wiederum Slava, der an der Außenlinie auf - und davon zog, allerdings von dem Bremer Schlussspieler getacklet wurde und dabei den mitgelaufenen Tjark Janssen innen anspielte, der freie Bahn zum Versuch hatte. Jakob Maurer, gewohnt trittsicher, steuerte zwei Straftritte und eine Erhöhung zum Halbzeitstand bei.

DRC Hannover

In Halbzeit 2 bot sich das gleiche Bild, wie in der ersten Spielhälfte. Die Bremer Stürmer liefen weiter unermüdlich gegen die grüne Verteidigung an, wobei sie von ihrem gut aufgelegten Halbspieler Sanguineti angetrieben wurden, und die DRC´er nutzten die ganze Breite des Feldes.

Einen Hochkick von Atjom Seel konnte wiederum Slava Vozyk kurz vor der Auslinie aufnehmen und zum Versuch einlaufen und der gleiche Spieler war kurz darauf zum dritten Mal erfolgreich, als er einen Passangriff der gesamten Hintermannschaft abschloss.

Den letzten Versuch des Spieles legt dann kein Eckdreiviertel sondern Prop Sebastian Weidemann, der sich durch die Verteidigung tankte.

Das Trainer-Trio war sich in der Beurteilung des Spieles einig, "eigene Leistung o.K., Respekt für Union, die nie aufgegeben und unsere Stürmer ordentlich beschäftigt haben"

Punkte DRC

Jakob Maurer: 17, Slava Vozyk: 15, Tjark Janssen und Sebastian Weidenmann je 5

Man of the Match

Man of the Match: Anton Abermet

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com