Aktuelles aus dem DRC

03.06.2013

DRC - SG Odin/VFR: 13:3 (7:3)

(Sonntag, 02.06.2013) Der DRC konnte das hannoversche Finale um die Norddeutsche RL – Meisterschaftfür sich entscheiden.
Die Grünen schlugen die SG Odin/VFR auf dem Odin – Platz knapp mit 13:3 und haben sich damit das Aufstiegsrecht in die 2. Bundesliga Nord erspielt.

DRC Hannover gewinnt die Norddeutsche Regionalliga–Meisterschaft

DRC Hannover gewinnt die Norddeutsche Regionalliga–Meisterschaft

Das Spiel selbst war eine der schwächeren Vorstellungen der Grünen. Zwar war man besonders in Halbzeit 1 drückend überlegen, konnte jedoch dieses nicht in Punkte umsetzen, da den Ricklingern zu viele technische Fehler unterliefen. So blieb es bei dem Versuch von Verbinder Eddi Dosch, der von Jakob Maurer erhöht wurde.

In der zweiten Halbzeit kam die SG besser ins Spiel und konnte einige Male nur durch beherzte Tackles in letzter Sekunde vor dem Einlaufen gestoppt werden. Hier zeichneten sich insbesondere Andy Merkel und Sol Sorovatakim aus.

In der letzten Viertelstunde übernahmen die Grünen wieder das Kommando, produzierten jedoch weiterhin unerklärlich viele „Stockfehler“. So blieb es bei der Punktausbeute bei zwei von Eddi Dosch verwandelten Straftritten.

Bis zum Abpfiff durch den sicher leitenden Schiri Ralf Tietge mussten die grünen Anhänger befürchten, dass einer der Konterangriffe der SG, die meist von dem gut aufgelegten Routinier Peter Bach initiiert wurden, den Erfolg verhindern würde.
Entsprechend erleichtert waren alle, dass der knappe Vorsprung bis zum Ende hielt

.

Team DRC

  • Harmen Gehrke,
  • Sebastian Weidemann,
  • Hassan Tekkal,
  • Nick Ragille,
  • Egor Welsch
  • Matthew Southcoat,
  • Jonas Tolle,
  • Nathaniel Kenrick,
  • Atjom Seel,
  • Eduard Dosch
  • Tom Tolle,
  • Anton Abermet,
  • Jakob Maurer,
  • Sol Sorovatakim,
  • Andy Merkel,
  • Tjark Janssen,
  • Stuart Simpson,
  • Michael Dörries,
  • Aron Kenrick

Trainer: René Wendland, George Kenrick
Physio: Jana Externest

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com