Aktuelles aus dem DRC

02.05.2011

DRC Hannover – USV Potsdam 41:12

(Samstag, 30.04.2011) Die „Grünen“ hatten sich die aktuelle Tabelle in die Umkleidekabine gehängt, um jedem Spieler die prekäre Situation vor Augen zu führen, in welcher sich das Team vor dem vorletzten Spieltag befand.

Auf dem Platz ließen die Männer um den Kapitän Tom Tolle von Beginn an erkennen, dass sie diese Situation ändern wollten.

Bereits in der 2. Spielminute nutzte Verbinder Anton Abermet eine Lücke in der Verteidigung der Potsdamer und legt den Ball zum 5:0 ab.

Leider verletzte sich der Spielmacher der „Grünen“ bei dieser Aktion und musste ausscheiden.

Die DRC – Stürmer setzten setzen ihre Gegner jetzt mehr und mehr unter Druck.

Insbesondere Waldemar Zimmermann riss mit wuchtigen Durchbrüchen Lücken die in die Abwehr der Brandenburger und konnte nach einem Sololauf den Spielstand auf 10:0 erhöhen.

Kurz darauf lief Sven Pausch zum Versuch ein und sorgte für das 15:0.

Der USV Potsdam kam durch einen Konter seiner Hintermannschaft zu einem Versuch, der erhöht wurde und den Vorsprung des DRC auf 15:7 schmelzen ließ.

Im Gegensatz zu anderen Spielen ließ der DRC sich diesmal jedoch nicht aus dem Konzept bringen und war vor allem mit den Stürmern deutlich überlegen.

Daraus resultierten noch 2 weitere Versuche vor der Halbzeit durch Jason Brown und Andy Merkel, bei einem Gegenversuch für den USV Potsdam.

Kurz nach Wiederanpfiff musste Waldemar Zimmermann verletzungsbedingt ausscheiden und wurde durch Matthias „Maddler“ Wolf ersetzt, der sein letztes Heimspiel bestritt. „Maddler“ spielt seit der C - Schüler beim DRC und gehörte bereits 1988 zur Meistermannschaft der „Grünen“.

Auf dem Spielfeld bestimmte auch in Halbzeit 2 der DRC das Geschehen und kam durch Jason Brown und Sven Pausch zu weiteren Versuchen, die durch Eduard Dosch zum Endstand von 41: 12 erhöht wurden.

Die Zuschauer bekamen außer dem dringend benötigten Sieg auch ein phasenweise gutes Rugby zu sehen.

Die Freude über einen gelungenen Rugby – Nachmittag wurde jedoch durch die Verletzungen etwas getrübt.

Wir wünschen von dieser Stelle Waldo und Anton gute Besserung.

Team DRC

  • Dieter Schmidt (ab 50. Minute Hüsseyin Tekkal)
  • Michael Dörries
  • Sebastian Weidemann ( ab 55. Minute Nikita Lebedev)
  • Harmen Gehrke
  • Sven Pausch
  • Waldemar Zimmermann (ab 45. Minute Matthias Wolf)
  • Jonas Tolle
  • Jason Lee Brown
  • Dirk Barkhof
  • Anton Abermet (ab 2. Minute Atjom Seel)
  • Andy Merkel
  • Tom Tolle
  • Eduard Dosch
  • Pablo Giesen (ab 75. Minute Sven Lauermann)
  • Alexander Luft

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com