Aktuelles aus dem DRC

28.02.2011

DRC Hannover : FC St. Pauli 17:26 (14:12)

(Samstag, 26.02.2011) Beiden Teams merkte man die lange Winterpause an, als Schiedsrichter Olaf Selke (TSC Victoria Linden) die erste Partie in 2011 eröffnete. Da dazu auch der DRC – Platz äußerst schwierig zu spielen war, war technische Raffinesse Mangelware an diesem sonnigen Samstagnachmittag.

Das glichen die Akteure jedoch durch einen großen kämpferischen Einsatz aus. So dass sich ein durchaus spannendes Spiel entwickelte.

Die Gäste aus Hamburg übernahmen sofort das Kommando und erspielten sich eine Feldüberlegenheit. Der DRC konterte jedoch geschickt und ging zur Pause durch einen Versuch von Außendreiviertel Slava Vozyk, einem Strafversuch und 4 Kickpunkten von Verbinder Eddy Dosch mit 14:12 in Führung.

Nach der Pause erhöhte die Hamburger den Druck und versuchten zunächst durch ihre schweren Stürmer zum Erfolg zu kommen.

Hier hielt der Sturm der Grünen, bei denen der 19 jährige Ruben Thorn als 2. Reihe Stürmer debütierte, jedoch gut dagegen.

Die Gäste brachten jetzt mehr Bälle in ihre Hintermannschaft und konnten durch Fehler in der Verteidigung der Grünen zu zwei Versuchen kommen, wo hingegen der DRC lediglich durch einen verwandelten Straftritt von E. Dosch zu weiteren Punkten kam.

Die Schlussoffensive gehörte dem DRC der jetzt den FC St. Pauli minutenlang vor der eigenen Mallinie festhielt. Als Sturmroutinier Mathias Wolf sich in der letzten Minute ins Malfeld durchtankte, bejubelten die Grünen zumindest einen Bonuspunkt.

Der Versuch fand jedoch beim Schiedsrichter, dem hier die Sicht verstellt war, keine Anerkennung, so dass letztlich nichts Zählbares für den DRC bei Rückrundenstart heraussprang.

Das Spiel wurde trotz schwieriger Umstände von beiden Teams über die gesamte Dauer fair und anständig geführt und vom guten Schiedsrichter Selke sicher geleitet.

Team DRC

  • Hüsseyin Tekkal,
  • Olli Funk,
  • Sebastian Weidemann,
  • Harmen Gehrke,
  • Ruben Thorn (ab 65. Minute Dennis Williams),
  • Nathaniel Kenrick (ab 41. Minute Mathias Wolf),
  • Niklas von Kameke,
  • Jonas Tolle,
  • Michael Dörries,
  • Eduard Dosch,
  • Tom Tolle,
  • Benjamin Zeimet,
  • Jakob Maurer,
  • Slava Vozyk,
  • Alexander Luft

Trainer

George Kenrick / René Wendland

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com