Aktuelles aus dem DRC

12.10.2009

FC St. Pauli – DRC Hannover: 49:0

„Vielleicht hätten wir in der Pause nicht in die warme Kabine gehen sollen“, versuchte Trainer George Kenrick die Tiefschlafphase seiner Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit zu erklären.
15 Minuten waren die bis dahin gegen den heimstarken FC St. Pauli ordentlich agierenden Grünen völlig abwesend und kassierten fast im Minutentakt 4 Versuche.
Dann besannen sich die Ricklinger und kämpften sich ins Spiel zurück und konnten so ein Debakel verhindern.

„Unsere Verteidigung ist zu passiv, wir lassen den Gegner kommen anstatt ihn unter Druck zu setzen“, resümierte Kenrick weiter und Co – Trainer René Wendland ergänzte „jeder muss bereit sein, Verantwortung zu übernehmen und nicht hoffen dass vielleicht der Mitspieler tackelt“.

Wie es geht, bewiesen an diesem Tag Alexander Luft und Nathaniel Kenrick, der sich auf der ungewohnten Position des Flankers wiederfand.
Allerdings konstatierten die Trainer auch positives, so gab sich die Mannschaft bis zum Schlusspfiff nicht auf und kam in der Schlussminute nach einem Durchbruch von Dimitri Rehkter fast noch zu eigenen Punkten.

Das Gedränge stand über 80 Minuten sehr stabil und neben den gewohnt solide agierenden, erfahrenen Dieter Schmidt und Stefan Diedrichs, lieferte der erst 19 Jahre alte Nico Schröter in der 1. Reihe eine ansprechende Leistung ab.
Allerdings reichte die Leistung der Grünen bei Hamburger Dauerregen nicht aus, um die von Fritz Michau klug dirigierte Heimmannschaft in Bedrängnis zu bringen.

Vorsitzender Thomas Schmidt wünscht sich von seinen jungen Spielern (7 Akteure waren unter 20) etwas mehr Selbstvertrauen „die Junges sind sehr schnell, das müssen sie mal ausnutzen, um hinter die gegnerische Verteidigung zu kommen“.

Team DRC

  • D. Schmidt,
  • S. Diedrichs,
  • N. Schröter,
  • H. Gehrke (Kapitän)
  • C. v. Bergman – Korn,
  • N. Kenrick,
  • D. Wolf,
  • S. Kühl,
  • D. Barkhof,
  • J. Maurer,
  • A. Luft,
  • D. Rekhter,
  • S. Vozyk,
  • S. Lauermann,
  • A. Merkel.

 

Infos & Links

© DRC Hannover 2009 - 2017 - Webdesign: noethel.com